°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Starkenburger Echo | 05. Oktober 2013 | bms

Gute Zusammenarbeit mit Schulen

Hauptversammlung – Kultur- und Museumsverein Bonsweiher präsentiert Arbeitserfolge des zurückliegenden Jahres

Mitgliederversamlung in der Alten Schule
Viel erreicht haben die Mitglieder des Kultur- und Museumsvereins Bonsweiher. Bei der Hauptversammlung in der frisch sanierten Alten Schule präsentierte der Vorstand die Ergebnisse der Arbeit im zurückliegenden Jahr. Foto: Brigitta Schilk

BONSWEIHER.
Mit einem Museum der anderen Art stellt sich der Bonsweiherer Kultur- und Museumsverein (KuM) einer neuen Herausforderung. Bei der Hauptversammlung standen außerdem Vorstandswahlen an.
Erstmals trafen sich die Mitglieder in den neu sanierten Räumen der Alten Schule in Bonsweiher. Bei der Nachwahl wurde Melissa Strohmenger einstimmig zur Jugendvertreterin gewählt, ebenso Beisitzerin Birgit Harbauer. Damit ist das Vorstandsteam komplett. Vorsitzende Simone Hofmann informierte, dass es in der Alten Schule einen Jugendraum geben wird, in dem sich künftig Bonsweiherer Jugendliche treffen können. Die Jugendvertreterin wird ihre Ansprechpartnerin sein.

Simone Hofmann präsentierte den Jahresbericht und erzählte von den gelungenen Aktionen des Vereins seit Oktober 2012. Nach dem Apfelprojekt mit Keltern, dem Spanischkurs für Fortgeschrittene und zwei Vorleseveranstaltungen für Kinder und Erwachsene am bundesweiten Vorlesetag war im November Plätzchen backen mit Kindern, der Handarbeitsabend und im Dezember zum letzten Mal das Kinderkino.
Im Frühling startete KuM mit dem Obstbaumschnittkurs, kooperierte zum zweiten Mal mit dem Holzwurm-Theater Weinheim und initiierte den monatlichen Lesekreis. Im Februar wurde wieder ein Spanischkurs für Anfänger angeboten, im April eine Waldführung und ein Diavortrag über die Hügelgräber. Gut angekommen war die Vogelstimmen-Wanderung an einem milden Maiabend.
Erfolgreich war im Juli die Kooperation am Walderlebnispfad mit der Martin-Luther-Schule (MLS) Rimbach und der Langenbergschule Birkenau. Birkenauer Schüler nahmen den ersten Spatenstich für den Barfußpfad vor. Die MLS-Schüler gestalteten eigenverantwortlich die Station „Wald der Bilder“.
Kurz vor Beendigung der Sanierung der Alten Schule begann der Verein mit viel Unterstützung des Mörlenbacher Bauhofs und einigen Vereinsmitgliedern, erste Exponate im Museum aufzustellen. Erneut öffnete das Vorstandsteam am Tag des offenen Denkmals im September die Türen der Alten Schule und führte über 200 Besucher durch das Haus. Stellvertretender Vorsitzender Heiko Lorenzen erwähnte, dass die finanzielle Ausstattung des Museums eng gestrickt sei. Mit Unterstützung der Sparkassenstiftung und der Gemeinde Mörlenbach sei nun ein Teil der Einrichtung des Museums gewährleistet.
Brigitta Schilk berichtete, was sich beim Projekt Walderlebnispfad seit dem Förderbescheid als EU-Leader-plus-Projekt im Dezember 2012 getan hat. Simone Hofmann freute sich, dass das öffentliche Bücherregal im Dorfgemeinschaftshaus gut angenommen wird: „Der Verein hat mit wenig Mitteln den Bücheraustausch rund um Bonsweiher angeregt und dazu viel positive Resonanz erhalten“.
Die Vorsitzende erinnerte an die regelmäßigen Vorstandstreffen wies noch einmal auf 23 gut besuchte Veranstaltungen hin. Sie dankte allen engagierten Mitgliedern und ihrem Team für die gute Zusammenarbeit. Die Mitgliederzahl hat sich von 143 auf 147 erhöht.
Kassenwartin Heike Zugck legte einen detaillierten Finanzbericht und berichtete von einem Plus in der Kasse. Den Tag des offenen Denkmals und die Einweihung der Alten Schule im September ließ Heiko Lorenzen in Bildern und mehreren Filmausschnitten Revue passieren. Ortsvorsteher Hans-Peter Kuhlmann dankte dem engagierten Vorstandsteam und hoffte, dass die Projekte weiter so realisiert werden können.
Simone Hofmann wies abschließend auf weitere in diesem Jahr geplante Veranstaltungen hin:Am Sonntag (13.) ist „Tanzkaffee“ in Kooperation mit dem Salon-Orchester Chapeau für die Generationen 50 plus und am Donnerstag (24.) die Ferienaktion für Kinder am Barfußpfad beim Projekt Walderlebnispfad. Erstmals ist 2. November (Samstag) im Dorfgemeinschaftshaus das Konzert „Ourewäller Leit“. Mit dem Mundartsänger Guggugg. Am 15. November nimmt KuM zum zweiten Mal am bundesweiten Vorlesetag teil und feiert am 8. Dezember Jahresabschluss.

 

Nach über zweijähriger Restaurierungszeit kann die „neue" Alte Schule