Artikel 2011

 Starkenburger Echo | 25. November 2011  |  Brigitta Schilk

„Feuerrotes Bücherregal“ lockt

Projekt: Kultur- und Museumsvereins Bonsweiher eröffnet am Dorfgemeinschaftshaus ersten öffentlichen Büchertausch

Statt feuerrot ist das öffentliche Bücherregal am Dorfgemeinschaftshaus Bonsweiher eher orange. Schon jetzt ist das Regal aber bestens bestückt. Davon überzeugten sich bei der Einweihung (von links) Ortsvorsteher Hans Peter Kuhlmann, Bürgermeister Lothar Knopf, Detlev Haas, Wolfgang Krämer, Heiko Lorenzen, Andreas Pfeiffer, Karlheinz Rothermel und Brigitta Schilk Foto: Karl-Heinz Köppner

BONSWEIHER.
Das überraschte selbst den Vorstand des Kultur- und Museumsvereins Bonsweiher (KuM):
Das neue Bücherregal vor dem Dorfgemeinschaftshaus in der Laudenbacher Straße war bereits voll, als Schriftführerin Brigitta Schilk vor der Einweihung des öffentlichen „feuerroten Bücherregals“ begann, die Bücher nach Rubriken zu sortieren. Neben Büchern zu Computerthemen stehen Bildbände, neben Gartenbüchern Reiseführer und Bildbände über verschiedene Länder.

Weiterlesen...

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Starkenburger Echo  |  22. November 2011  |  Brigitta Schilk

Bonsweiher bekommt ein öffentliches Bücherregal

Initiative: Kultur- und Museumsverein setzt Idee um, die sich andernorts schon bewährt hat

BONSWEIHER.

Der Kultur- und Museumsverein (KuM) Bonsweiher eröffnet das erste „öffentliche Bücherregal“ Mörlenbachs im Dorfgemeinschaftshaus in der Laudenbacher Straße. Damit haben die Bonsweiherer rechtzeitig zum Winter reichlich Lesestoff. Die Bücher können kostenlos ausgeliehen werden. Das „öffentliche Bücherregal“ ist ein Baustein der Mediathek in Bonsweiher, die künftig in der Alten Schule ihren Platz finden soll. Das Bücherregal steht wettergeschützt links neben der Eingangstür zum Dorfgemeinschaftshaus und ist damit jederzeit zu erreichen.

Weiterlesen...

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Starkenburger Echo | 24. Oktober 2011  |  Brigitta Schilk

Von der Ernte bis zur Verarbeitung

Apfelprojekt Gruppe

BONSWEIHER.
Drei Vereinsmitglieder hatten dem Kultur- und Museumsverein Bonsweiher für sein Apfelprojekt mit Kindern Apfelbäume zum Abernten überlassen. Einen Tag später als geplant – anhaltender Regen machte den Kindern zunächst einen Strich durch die Rechnung – zogen fünf Mädchen und Jungen in Begleitung von Brigitta Schilk mit Körben und Eimern bepackt los, um die letzten reifen Äpfel einzusammeln.

Weiterlesen...

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Starkenburger Echo | 1. Oktober 2011  |  Brigitta Schilk

 Budget und Mitgliederzahlen wachsen

Mitgliederversammlung: Kultur- und Museumsverein Bonsweiher blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück

BONSWEIHER. 

Bei der Mitgliederversammlung des Kultur- und Museumsvereins (KuM) Bonsweiher berichtete die Vorsitzende Simone Hofmann über die Entwicklung seit der Gründung des Vereins im Juni vergangenen Jahres. Derzeit sind es 138 Mitglieder, darunter 19 Kinder. Am 31. Dezember 2010 waren es noch 36 Mitglieder. Durch die intensive Werbeaktion des stellvertretenden Vorsitzenden Heiko Lorenzen hat der KuM viele neue Freunde gewonnen. Hofmann erwähnte, dass sich das Vorstandsteam 2010 sechs Mal getroffen habe und 2011 bisher sieben Mal. Die 22 Veranstaltungen im Vorjahr seien durchweg gut besucht gewesen ebenso wie die 41 Veranstaltungen im laufenden Jahr. 

Weiterlesen...

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Starkenburger Echo | 17. Februar 2011  |  Brigitta Schilk

Exkursion in die wundersame Welt der Bäume

Waldwanderung: Kultur- und Museumsverein Bonsweiher beschert Kindern und Erwachsenen eine spannende Führung mit Förster Klaus-Peter Winterfeldt

1102 waldfhrung 005 s

Lehrreiche Tour: Viel Wissenswertes über den heimischen Wald erfuhren die Teilnehmer_innen einer Wanderung mit Förster Klaus-Peter Winterfeldt. Zu der Tour eingeladen hatte der Kultur- und Museumsverein Bonsweiher. Foto: Brigitta Schilk

BONSWEIHER.

Zehn Kinder und 15 Erwachsene versammelten sich am Samstagnachmittag am Waldsee, um mit Förster Klaus-Peter Winterfeldt durch den Wald zu laufen und viel Neues über Bäume zu erfahren. Die erste Frage des Försters richtete sich an die Sechsjährigen. Die konnten einen ein Jahr alten Baum allerdings nur mit Hilfe der Erwachsenen identifizieren.

Weiterlesen...