Archiv

Die Pizzataschen schmecken am besten

Starkenburger Echo | 20. Juli 2012 | Brigitta Schilk

Ferienspiele Mörlenbach: Wandern und Kochen am Lagerfeuer mit dem Kultur- und Museumsverein Bonsweiher

Essen vom Grill: Die Exkursionsleiterinnen Brigitta Schilk und Simone Hofmann (rechts) mit Mörlenbacher Ferienspielkindern beim Zubereiten einer Lagerfeuermahlzeit. Unter anderem gab es gefüllte Champignons, Maiskolben und Pizzataschen.

Der trübe, wolkenverhangene Himmel hielt zehn Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren am Dienstag nicht ab, mit wettergemäßer Kleidung an der Erlebniswanderung des Kultur- und Museumsvereins Bonsweiher (KuM) teilzunehmen.

Beim Start am Ortsanfang von Bonsweiher waren die Ferienspielkinder neugierig, was sie bei der Wanderung denn erwarte. Vier Jungen und sechs Mädchen wanderten mit Elan durch die Weinheimer Huhl (Hohlweg) bergauf zum Höhenweg. Das Kennenlernspiel mit mehreren Bällen bereitete viel Freude, und beim Philosophiekreis vom Naturkraftweg kannten alle die Namen der anderen. Nach dem Durchlaufen des Waldlabyrinths war Koordination gefragt. Auf zwei Ästen jonglierten die Kinder einen Tennisball über eine längere Strecke. Freude hatten einige auch beim Schlagen des Tennisballs und beim Baseball.

Von nun an führte je eine Gruppe anhand einer Karte durch den Wald. Den Weg zu finden, war spannend. Als Exkursionsleiterin Simone Hofmann ihnen einen kleinen Frosch von zwei Zentimetern zeigte, entdeckten von nun an viele Kinder die über den Weg springenden Frösche. Auch das blinde Gehen über eine kurze Strecke begeisterte die Teilnehmer. Geführt von einem Seil zwischen Bäumen tasteten sich die Kinder mit verbundenen Augen über Äste und Blattwerk voran, sie fühlten dabei die Blätter und die Rinde der Bäume.
Immer wieder gab auch Ausflugsleiterin Brigitta Schilk unterwegs Hinweise auf Bäume und Pflanzen am Wegrand und zeigte der Gruppe Rehschlafplätze im Buchenwald. Auf der Juhöhe ging es über Wiesen. Deren Blütenpracht war so üppig, dass die Kinder ein paar Blüten sammelten. Den Jungs gefiel der Querfeldeinweg über unwegsame Granitsteine. Sie hätten gern mehr solcher Herausforderungen gehabt.
Mit Armen voller Holz kam die Gruppe in einem Tal an, in dem es bereits nach Feuer roch. Auf einem von Bäumen umgebenen Wiesengelände mit Teichen hieß es nun Kochen am offenen Feuer. Champignons mit Kräuterbutter und Maiskolben kamen als Erstes auf den Grill. Vier Mädchen bereiteten gekonnt Pizzataschen mit Tomatensoße, Kräutern und Käse zu, während die Würstchen brutzelten. Die selbst gemachten Pizzataschen in Halbmondform schmeckten am besten. Sie waren bald verzehrt. Mit Getränken, die der KuM bereitgestellt hatte, löschten die Kinder nach dem Tauziehen und Indiacaspielen ihren Durst. Die Eltern, die danach kamen, um ihren Nachwuchs abzuholen, zeigten sich begeistert von der grünen Idylle. Sie genossen den Sommerabend am Lagerfeuer und schauten den Kindern noch eine Weile beim Spielen zu, bevor sie den Rückweg zur Juhöhe antraten.

 

Kultur- und Museumsverein Bonsweiher
Edertalstr. 48
69509 Bonsweiher

Telefon: 06253 - 94 75 922

E-Mail: schuetz(at)kum-bonsweiher.de

Login

station_q.jpg
© 2023 Kultur- und Museumsverein Bonsweiher e.V.